Themendossiers

Durch die Themendossiers erfährt der Leser nicht nur welche Themen aktuell in der Schweiz von den PhilosophInnen bearbeitet werden, sondern bekommt ein gesamthaftes Bild des Nutzens der Philosophie für die heutige Gesellschaft und ihre konkreten Problemstellungen.

Lässt sich „romantische Liebe“ überhaupt definieren? Gibt es ungerechtfertigte, irrationale oder unmoralische Liebe? Und stimmt es tatsächlich, dass Liebe blind macht? Wie nähert sich die Philosophie der Liebe, wenn sie doch eine so äusserst individuelle Angelegenheit ist?

 

Jetzt zum Dossier!

Verläuft Zeit tatsächlich linear und auf eine einzige mögliche Zukunft zu? Welche Rolle spielen Utopien und Prognosen für den Menschen? Wie entwickelt sich der Mensch mit dem technologischen Fortschritt? Was bedeutet Zukunftsethik? Welche Zukunft hat die Philosophie selbst?

 

Jetzt zum Dossier!

Lässt sich das Wesen des Menschen definieren? Inwiefern hebt sich der Mensch von den Tieren ab? Hat die menschliche Schönheit auch etwas mit „innerer Schönheit“ zu tun? Gibt es ethische Bedenken hinsichtlich der Verbesserung des Menschen und wenn ja, weshalb?

 

Jetzt zum Dossier!

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Politik und Philosophie? Bei Fragen, wie sich der Staat legitimieren lässt, was Gerechtigkeit ist oder welche Rolle Interkulturalität, Toleranz und Anerkennung in der heutigen Gesellschaft spielen, bietet die Philosophie Antworten und Denkanstösse.

 

Jetzt zum Dossier!

Welche alltäglichen Probleme regen zu vertieftem Nachdenken an? Was bietet uns die Philosophie an möglichen Antworten an? Können wir von den Philosophinnen und Philosophen tatsächlich etwas lernen? Und: Ist der Begriff „Alltag“ gar selbst ein Untersuchungsgegenstand der Philosophie?

 

Jetzt zum Dossier!

Um was geht es aus philosophischer Perspektive beim bedingungslosen Grundeinkommen? Welche Positionen im Diskurs vertreten werden und welche philosophischen Grundfragen die Debatte mitprägen, wird in diesem Dossier erläutert.

 

Jetzt zum Dossier!

Wie lässt sich "Menschenwürde" definieren?
Welche philosophischen Grundfragen sich zum Thema stellen und wo wir überall im Alltag mit der "Menschenwürde" in Berührung kommen, wird in diesem philosophischen Dossier bearbeitet.

 

Jetzt zum Dossier!

Ist ein gutes Leben gleichzusetzen mit einem glücklichen Leben? Lässt sich Glück antrainieren?
Wie gestaltet sich ein gutes Leben im Alter? Solcherlei Fragen, aber auch die Untersuchung, ob nur eine moralisch gute Lebensführung ein gutes Leben ermöglicht, werden in diesem Dossier bearbeitet.

 

Jetzt zum Dossier!

Albert Einstein ist für seine Arbeiten in der Physik weltberühmt. Nur wenige wissen jedoch, dass Einstein selbst auch philosophische Arbeiten publiziert hat und seine Erkenntnisse weitreichende Folgen für die Philosophie haben. Oder haben „Raum“ und „Zeit“ nichts mit Wissen zu tun?

 

Jetzt zum Dossier!

Was ist Macht? Hat der Mensch „von Natur aus“ das Bedürfnis, nach Macht zu streben? Ist Macht „schlecht“, weil sie Machtmissbrauch ermöglicht? Wieviele Aspekte das Thema Macht wirklich hat und ob Macht beispielsweise auch etwas mit Gewalt zu tun hat, erfährt man im vorliegenden Dossier.

 

Jetzt zum Dossier!

Wie ist die gesellschaftliche Wahrnehmung von Wissenschaft? Diese Frage lässt sich nicht leicht beantworten: Ist sie von Misstrauen geprägt? Oder von Unwissen über die Funktionsweise von wissenschaftlicher Forschung? Muss Wissenschaft grundsätzlich einen Nutzen für die Gesellschaft haben?

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Dossier befasst sich mit den philosophischen Perspektiven zum Thema Bewusstsein: Was kennzeichnet „das Geistige“ und hat es ein einheitliches Merkmal? Was bedeutet „subjektiv“ und haben auch Tiere und Pflanzen ein Bewusstsein? Und weshalb zerbrechen sich die PhilosophInnen seit Jahrhunderten wegen dem Bewusstsein den Kopf?

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Dossier wirft die Frage auf, welche Wirkung das digitale Zeitalter auf die Menschen hat und zeigt, welcher Zusammenhang zwischen der Philosophie und der Informationstechnologie besteht: Privatsphäre im Internet, künstliche Intelligenz, Computerethik und auch in Bezug auf Datenschutzfragen.

 

Jetzt zum Dossier!

Welche philosophischen Perspektiven gibt es in Bezug auf Rauschmittel? Das Dossier zeigt die Spanbreite: Ob Substanzen, die unsere Leistung erhöhen sogar moralisch gefordert sein könnten, warum der Staat den Menschen nicht jeden Rausch verbieten sollte, und, ob Süchtige Kriminelle sind.

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Themendossier zeigt auf, mit welchen Themen sich die Philosophie befasst und wem die Philosophie was nützt. Wo heutzutage PhilosophInnen wirken, wird ebenso betrachtet, wie die Frage, weshalb es sich überhaupt lohnt zu philosophieren.

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Dossier befasst sich mit der Gleichstellung der Geschlechter: Wie muss man sich Gleichberechtigung in der Kindererziehung vorstellen? Können auch Männer Feministen sein? Was ist feministische Philosophie? Welche philosophischen Theorien gibt es zu Männern und Frauen?

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Dossier diskutiert die ethischen Aspekte der direkten aktiven Sterbehilfe und die Legitimität des Suizids. Hervorgehoben wird dabei die Relevanz der ethischen Perspektive und der Nutzen der philosophischen Diskussion hinsichtlich dieser brisanten gesellschaftlichen Frage.

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Dossier stellt die Fragen der Migrationsethikdebatte: Gibt es ein Recht auf Einwanderung in einem liberalen demokratischen Staat wie der Schweiz? Welche Argumente sprechen grundsätzlich für oder gegen offene Grenzen? Was leistet die Philosophie hinsichtlich der Einwanderungsproblematik?

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Dossier stellt die Fragen der Debatte des Kommunitarismus: Wie entwickeln Menschen ihre Identität? Welche Konsequenzen hat diese Identitätsbildung auf die Werte einer Gesellschaft? Inwiefern ist der Mensch ein autonomes Wesen und inwiefern ist er in Strukturen eingebunden? Und: Ist auch die politische Ebene durch diese Fragen betroffen?

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Heft befasst sich mit der Bedeutung und der fortlaufenden Entwicklung der Wirtschaftsethik. Es wird gezeigt wie die Wirtschaftsethik auf die aktuellen Krisen reagiert, warum einem Unternehmen eine moralische Verantwortung zukommt und was man sich unter ethischen Managementprinzipien vorstellen könnte.

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Heft beinhaltet philosophische Perspektiven der Debatten der personalen Identität und der Liebe. Neben der Darstellung der Kerninhalte der beiden Debatten wird die Frage „Wen liebe ich?“ philosophisch problematisiert. Dabei soll aufgezeigt werden, was unter einer philosophischen Herangehensweise zu verstehen ist und wie sich dies konkret im Fall der angeführten Frage niederschlägt.

 

Jetzt zum Dossier!

Dieses Heft präsentiert philosophische Perspektiven zu Umweltproblemen. Hierbei sollen einerseits die fünf Hauptpositionen der Umweltethik (Anthropozentrismus, Pathozentrismus, Biozentrismus, Holismus & Tiefen-Ökologie) vorgestellt werden. Andererseits wird anhand der Erhöhung der Grimselstaumauer die Relevanz der Philosophie hinsichtlich des Dilemmas zwischen Nutzen für den Menschen und Schaden an der Natur deutlich gemacht.

 

Jetzt zum Dossier!

Das erste philosophische Themendossier beinhaltet philosophische Perspektiven zur Zukunft der Alters- und Hinterbliebenenversicherung (AHV). Welche Pflichten haben die heutigen Generationen gegenüber den Zukünftigen? Inwiefern ist die Zukunft der AHV ein philosophisches Thema?

 

Jetzt zum Dossier!