Wöchentlich neu

Die kleine philosophische Katze

"Kralle" macht seine ersten Schritte auf unserem Planeten und erkundet die Mitwelt. Dabei befasst sich die kleine Katze jede Woche mit einer neuen philosophischen Frage.

Ich denke, also bin ich?

Oder müsste es eher heissen: "Ich frage, also bin ich?"

Kralle ist sich uneinig. Schliesslich ist es mit einem einzigen Gedanken ja auch nicht getan mit dem SEIN. Mehr dazu

 

 

 

Ist Knigge für die Katz'?

Oder meinen Sie tatsächlich, Ästhetik sei den menschlichen Wesen vorbehalten? Mehr dazu

 

 

 

Ist doch logisch?

Aber worauf gründet sich logisches Schliessen?

Kralle bemerkt: Wie soll etwas logisch sein, wenn es sich nicht auf die Welt, sondern nur auf die Sprache bezieht? Mehr dazu

 

 

 

Bin ich ein Umweltverschmutzer?

Schliesslich sitze ich ja nicht in einem von diesen Ferienfliegern!

Kralle kann es nicht fassen: Wie kann es sein, dass sich all diejenigen nicht für die Klimaerwärmung verantwortlich fühlen?

Mehr dazu

 

 

 

Die Gedanken sind frei, oder?

Was bedeutet es wirklich, "frei zu sein"?

Kralle überlegt sich: Nur, weil ich nicht eingeschlossen bin, heisst das nicht, dass ich wirklich frei bin. Sind denn meine Gedanken auch frei?

Mehr dazu

 

 

 

Gibt es Gott?

Oder woher könnte ich wissen, dass es Gott gibt?

Kralle findet es nicht sonderlich plausibel, dass es Gott gibt. Bisher hat Kralle ihn oder sie nämlich nicht gesehen oder angetroffen. Wo versteckt sich Gott bloss?

Mehr dazu

 

 

 

Was ist eine Autorität?

Wer stellt die Mauern auf? Und wer reisst sie wieder ein?

Kralle möchte doch nur eins: Frieden auf Erde!

Mehr dazu

 

 

 

Zwischenzeitlich gesund?

Ist Gesundheit eine wacklige Brücke über dem Abgrund?

Und wer kümmert sich nun um Kralle?

Mehr erfahren

 

 

 

Warum gibt es die Welt?

Gibt unsere Realität und das Seiende überhaupt einen Sinn?

Kralle hat die Metaphysik entdeckt und lässt es knallen!

Mehr dazu

 

 

 

Was heisst Wissen?

Hängt Wissen von Bedingungen ab? Und wenn ja, welchen?

Kralle möchte nicht nur etwas behaupten, sondern über hieb und stichfestes Wissen verfügen!

Mehr dazu

 

 

 

Kann Sprache wahr sein?

Wann entsprechen Wörter der Welt?

Kralle setzt sich mit der Bildtheorie auseinander und bemerkt, wie schwierig es ist, die Welt genauso darzustellen, wie sie ist.

Mehr dazu

 

 

 

Wie ist ein moralisches Urteil zu verstehen?

Gibt es mehr als nur eine, "richtige" Moral?

Kralle befasst sich mit Metaethik und bemerkt, dass moralische Urteile unterschiedlich aufgefasst werden können.

Mehr erfahren

 

 

 

Wer kritisiert wen?

Wie lässt sich der gesellschaftliche Zustand kritisieren?

Kralle wird rebellisch und befasst sich mit Sozialphilosophie: Dabei fällt ins Auge: Kaum wird etwas positiv formuliert. Weshalb?

Mehr dazu

 

 

 

Womit beschäftigt sich Wissenschaft eigentlich?

Was bedeutet eigentlich "wissenschaftlich belegt"?

Kralle ist skeptisch und lässt sich nicht so leicht zufrieden stellen. Die Wissenschaft will Wissen schaffen. Aber wie macht sie das?

Mehr dazu

 

 

 

Gibt es Sprache ohne Mehrdeutigkeit?

Wie lassen sich sprachliche Äusserungen korrekt interpretieren?

Kralle bemerkt, dass mit jeder neuen Information ein neues Verständnis eines Inhaltes entstehen kann. Wie geht die Philosophie mit unterschiedlichen Interpretationen um?

Mehr dazu

 

 

 

Ist Kultur ein Gegensatz von Natur?

Inwiefern bin ich nicht Teil der Natur?

Kralle bemerkt, dass sich der Mensch von seiner Umwelt unterscheidet und abgrenzt. Aber ist er deshalb "besser" als die Natur? Welche Stellung hat er wirklich?

Mehr dazu

 

 

 

Was ist der Sinn des Lebens?

Vieles im Leben hat einen Sinn für uns.

Doch Kralle kratzt sich nun am Kopf... hat das Leben selbst auch einen Sinn?

Mehr dazu

 

 

Ist Recht gleich Gerechtigkeit?

Im Richterstuhl wird vieles entschieden.

Doch ist das Recht immer auch gerecht?

Mehr dazu

 

 

Was bedeutet Feminismus?

Es gibt gleich viele Frauen wie Männer.

Kralle fragt sich, ob beide auch gleichberechtigt sind?

Mehr dazu

 

 

Wie ist das Wie des Erlebens?

Welchen Erkenntnisgewinn bietet mein Erleben?

Kralle hat die Phänomenologie entdeckt!

Mehr dazu

 

 

#nofuture = Leben im Moment?

Kralle hat Befürchtungen, dass die Zukunft ziemlich schwierig werden könnte.

Ist diese Haltung gerechtfertigt?

Mehr dazu

 

 

Ist die Welt so, wie ich sie sehe?

Kralle schlägt vor, dass die Gegenstände in der Welt so sind, wie wir sie sehen. Anstatt anzunehmen, dass sich unsere Erkenntnis nach den Gegenständen richten.

Mehr dazu

 

 

Was ist eine tugendhafte Person?

Kralle fragt sich, ob solch' gute Charaktereigenschaften wie Tapferkeit und Klugheit alle gleichermassen haben.

Könnte es sein, dass dies ein anderer Zugang zur Ethik ist?

Mehr dazu

 

 

Wie unterscheide ich das Gute vom Bösen?

Kralle fragt sich, wie sich moralische Fragen richtig beantworten lassen und entdeckt dabei den "kategorischen Imperativ" von Immanuel Kant.

Mehr dazu

 

 

Was können wir von der Geschichte lernen?

Kralle fragt sich, ob es so was wie Gesetze in der Geschichte gibt.

Mehr dazu

 

 

Gibt es gute Erziehung ohne Liebe?

Kralle fragt sich, ob es in der Grundschule auch liebevoll zu und her geht und wie das "pädagogische Geschäft" genau funktioniert.

Mehr dazu

 

 

Macht Philosophie neugierig?

Kralle fragt sich, ob wir erst durch das Lernen von Anderen und somit durch die gemeinsame Suche danach, welche Meinungen wahr sind, mehr über die Welt erfahren.

Mehr dazu

 

 

Wie funktioniert eine Familie?

Kralle fragt sich, was passiert, wenn wir traditionelle Familienwerte aufgeben?

Mehr dazu

 

 

Soll man seine Haustiere essen?

Kralle fragt sich, was passiert wenn das Leben eines Haustieres zu Neige geht. Wäre es richtig, wenn man Kralle dann essen würde?

Mehr dazu

 

 

Haben alle ein Recht auf Nahrung?

Kralle fragt sich, ob die eigene Würde im direkten Zusammenhang mit der Ernährung steht. Gibt es ein Recht auf angemessene Nahrung?

Mehr dazu

 

 

Was ist eine verantwortungsvolle Handlung?

Kralle fragt sich, ob wir nur dann für unsere Handlungen verantwortlich sind, wenn wir absichtlich handeln. Oder gibt es moralischen Zufall?

Mehr dazu

 

 

Gibt es die materielle Welt ausserhalb von mir?

Kralle fragt sich, wie wir wissen können, dass es die materielle Welt um uns herum tatsächlich gibt?

Mehr dazu

 

 

Soll ich skeptisch sein?

Kralle fragt sich, ob Skepsis auch irreführend sein kann. Gibt es "gute" und "schlechte" Skepsis?

Mehr dazu

 

 

Wie muss ich mir den Tod vorstellen?

Kralle stört sich an der Ungewissheit, welcher der Tod bedeutet. Schlimmer noch, dass wir dieser Ungewissheit komplett ausgeliefert sind.

Mehr dazu

 

 

Wie kann ich schwierige Entscheidungen treffen?

Kralle bemerkt, dass Entscheidungen in unterschiedlichem Sinne schwierig sind. Beispielsweise weil nicht klar ist, wie Kralle die Wahlmöglichkeiten bewerten soll.

Mehr dazu

 

 

Gibt es guten Streit?

Kralle überlegt sich, wie wertvoll Streit sein kann und nicht immer etwas Schlechtes sein muss.

Mehr dazu

 

 

Was ist Frieden?

Kralle meint, dass die Abwesenheit von Gewalt nicht ausreicht, um von Frieden sprechen zu können. Stimmt das?

Mehr dazu

 

 

Kann ich meine Wertvorstellungen hinterfragen?

Kralle bemerkt, dass es unterschiedliche Ansichten gibt dazu, was im Leben wertvoll ist. Trifft das auch auf die Menschenrechte zu?

Mehr dazu

 

 

Misserfolg ist niemals geplant, oder?

Kralle fragt sich, wie wir denn für einen Misserfolg verantwortlich sein können, wenn wir diesen niemals planen würden?

Mehr dazu