Philosophie als Praktik

Ein Themenschwerpunkt

Was macht die Philosophie aus? Ist sie ein Forschungsgebiet, eine Kompetenz oder schlicht eine Sammlung von Wissen? Betrachtet man den akademischen Alltag, so scheint der Schluss nahe zu liegen, dass Philosophie in erster Linie eine Wissenschaft darstellt: Publikation, Lehre, das Entwickeln neuer Methoden, voranschreitende Spezialisierung, etc., nicht viel unterscheidet Sie von anderen Forschungsfeldern. In ihrer Geschichte gab es allerdings auch eine andere Vorstellung der Philosophie: Philosophie als eine Praktik, eine Tätigkeit, vielleicht eine Meditation. In dieser Traditionslinie wird das Philosophieren nicht in erster Linie als eine Produktion von Erkenntnis verstanden, sondern als das Einüben bestimmter Praktiken, die die Lebensführung verändern und verbessern sollen.

Antike Praktiken der Weisheit oder buddhistische, philosophische Meditationen stellen historische Anknüpfungspunkte hierfür da. Aber diese Tradition ist lebendiger, als es diese Beispiele vielleicht vermuten lassen. Sowohl in akademischen wie ausserakademischen Kontexten findet ein Experimentieren mit philosophischen Praktiken statt. Sei dies, um die eigenen Argumentationsfähigkeiten zu verbessern oder zu innerer Ruhe zu finden.

Als Philosophieportal wollen wir diesen Tätigkeiten nachspüren und fragen:

  • Wie sieht philosophische Tätigkeit heute aus?
  • Was versucht sie zu erreichen?
  • Welche alternativen Formate zur klassischen wissenschaftlichen Abhandlung lassen sich finden?
  • Und welche Erfahrungen machen Menschen mit Philosophie in ihrem Alltag?

Unsere eigenen Versuche, diese Fragen zu beantworten, finden Sie in den Projekten „Das Philosophische Wochenbuch“ von Simon Kräuchi und „Neben Allem auch Nichts“ von Lionel Thalmann. Zusätzlich haben wir unten all jene Texte versammelt, die Autor:innen bei uns zu diesem Thema geschrieben haben. Möchten auch Sie sich an der Beantwortung dieser Fragen beteiligen? Dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns über weitere Beiträge!

Kurator des Themenschwerpunkts

Verantwortlich für diese Seite ist Simon Kräuchi  Gerne können Sie ihn für Anregungen, Beiträge oder Kommentare kontaktieren.


Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkte organisieren die Portalinhalte nach Themen, die klein oder gross, weit oder eng sein können. Es gibt sie auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch, wobei ein Themenschwerpunkt Artikel verschiedener Sprachen umfassen kann. Sie werden von sog. “area editors” kuratiert, die als freie Mitarbeiter bei uns mithelfen. 

Interessiert, zu einem Themenschwerpunkt beizutragen? Dann reichen Sie einen Artikel ein!

Interessiert, einen Themenschwerpunkt zu übernehmen? Dann sind Sie sehr willkommen. 


Verwandte Themenschwerpunkte

Das Philosophieportal

  • Interessiert Sie Philosophie in der Schweiz? Schreiben Sie sich im Newsletter ein!
  • Möchten Sie beim Philosophieportal mitmachen? Erstellen Sie ein Kurzprofil.
  • Möchten Sie herausfinden, was neu ist am Portal? Schauen Sie sich die Newsseite an.

Interessiert?