Neurowissenschaftler und Bewusstsein

Ein Beitrag von Philosophies.de

·

Dirk Boucsein von philosophies.de, Freund der Philosophien und Philosophie.ch, lädt in seiner Interview-Reihe über Zoom WissenschaftlerInnen zum Gespräch ein. In diesen "Zoomposien", die Onlineversion der universitären und seit jeher in der Philosophie fest verankerten Symposien, werden verschiedenste Themen behandelt. Die ersten Gäste kommen aus dem Bereich der Neurowissenschaften und diskutieren im Interview das Thema Bewusstsein.

Die Interviews hat Dirk Boucsein gemeinsam mit Axel Stöcker, der den „Blog der großen Fragen“ betreibt, geführt und aufgezeichnet. Die Videos stehen auf Youtube und auf der Webseite philosophies.de kostenlos zur Verfügung, um sie auch anderen Menschen, die an diesem Thema interessiert sind, zugänglich zu machen.

 

Interview mit Prof. Dr. Northoff zum Thema Bewusstsein

Da in letzter Zeit sehr häufig die Fragen zum Thema „Bewusstsein“ diskutiert wurden: „Gibt es das Bewusstsein?“, „Wenn, ja welche Formen hat es?“, „Wie entsteht es?“, „Kann man es nachweisen oder gar lokalisieren?“, lag es mehr als nahe einmal einen ausgewiesenen Experten und Fachmann auf diesem Gebiet zu interviewen. Herr Prof. Dr. Northoff hat sich auf Anfragen hinsichtlich eines möglichen Interviews zu diesem Themenbereich freundlicherweise bereit erklärt, Fragen zum Thema eingehender zu beantworten.

Das Interview wurde auf Englisch durchgeführt, da Prof. Dr. Northoff schon seit 2009 in Kanada lebt und Englisch als Fachsprache bevorzugt.

 

 

Interview mit Dr. Gerhard Roth "Konstitution von Bewusstsein“ aus neurowissenschaftlicher und philosophischer Sicht"

Ein Interview mit dem bekannten und renommierten deutschen Hirnforscher, Neurobiologen und Philosophen Prof. Dr. Gerhard Roth zum Thema „Konstitution von Bewusstsein“ aus neurowissenschaftlicher und philosophischer Sicht.

 

 

Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolf Singer zum Thema „Konstitution von Bewusstsein“ aus neurowissenschaftlicher und philosophischer Sicht.

 

 

Interview mit Prof. Dr. Lyre zum Thema Strukturrealismus

Herr Prof. Dr. Lyre ist ein deutscher Wissenschaftstheoretiker und Professor für Theoretische Philosophie an der Universität Magdeburg, wo er seit 2010 auch Mitglied am Center for Behavioral Brain Sciences

(CBBS) ist. In den Jahren 2011 bis 2016 war er Gründungspräsident der Gesellschaft für Wissenschaftsphilosophie (GWP). Er vertritt eine Position des Strukturenrealismus in Bezug auf die Konstitution des Bewusstseins und gibt im INterview darüber Auskunft.