Philosophieren, aber wie?

Workshop über Philosophie und Sokratische Gesprächsführung
DACTIA, Netzwerk für Sprachen, Drehergasse 5, 8008 Zürich
14:00 - 16:00

Bei der Einführung in die sokratische Gesprächsführung gehen wir Fragen nach: Wer war Sokrates? Was war seine Leistung? In welchem Spannungsfeld stand er? Was sind seine Nachwirkungen/Auswirkungen? Zum besseren Verständnis fragen wir uns, was genau die sokratische Ironie ist. Anhand von Textbeispielen erarbeiten wir das Wesen und mit Hilfe von Fallbeispielen (aus Geschichte und Kultur) suchen wir nach den Anwendungsmöglichkeiten dieser Gesprächsführung. Davon ausgehend suchen wir einen gemeinsamen Nenner zur Frage „philosophieren, aber wie“. Anschiessend ausgehend von Fragestellungen (z.B. von Café Philos) hat jeder die Gelegenheit, in Form von Rollenspielen selber diese Gesprächskunst in die Hand zu nehmen. Im Zentrum steht dabei die Erfahrung. In Form einer Auswertung überlegen wir uns, was die Grenzen bzw. was das Potenzial dieser Gesprächsführung sind. Als Exkurs wird das platonische Höhlengleichnis in seinen Grundzügen erklärt zur Frage, in welchem Zusammenhang es zu Philosophieren steht.

 

Referent: Roland Merkli

Roland Merkli ist Inhaber von DACTIA, dem Netzwerk für Sprachen, gebe Unterricht in Latein/Altgriechisch als Freischaffender und veranstalte Café Philos und einen philosophischen Stammtisch u.a.

 

Weitere Informationen: https://www.langenachtderphilosophie.ch/speakers/philosophieren-aber-wie/