| |

Einstein Lectures 2017 – Simon Blackburn über «Truth in Human Affairs»

An den Einstein Lectures 2017 spricht der britische Philosoph Simon Blackburn über Wahrheit im Bereich des Menschlichen und die Frage, ob eine absolute Wahrheit existiert.
Aula der Universität Bern, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern
19:30 - 21:00

Gibt es so etwas wie absolute Objektivität und Wahrheit? Oder ist Wahrheit immer subjektiv und relativ zu einem bestimmten Standpunkt? Der britische Philosoph Simon Blackburn versucht in diesem jahrtausendealten und zugleich höchst aktuellen Streit zwischen Absolutisten und Relativisten zu vermitteln. Er hat ein neues Wahrheitskonzept entwickelt, das gerade im Bereich des Menschlichen versöhnlichere Sichtweisen eröffnet.

Simon Blackburn ist einer der bekanntesten Philosophen der Gegenwart, dessen zahlreiche Werke ein breites Publikum begeistern und in 18 Sprachen übersetzt sind. Als Bertrand Russell Professor für Philosophie der Universität Cambridge hatte der 73-Jährige bis vor Kurzem einen der renommiertesten philosophischen Lehrstühle überhaupt inne: den Lehrstuhl von Ludwig Wittgenstein.

Im Andenken an das Werk von Albert Einstein widmen sich die Einstein Lectures der Universität Bern und der Albert Einstein Gesellschaft abwechselnd Themen aus der Philosophie, Mathematik sowie der Physik und Astronomie. Alle Vorträge sind in englischer Sprache, der Eintritt ist frei.