Café Philo: Was heisst eigentlich «politisch korrekt»?

Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister
Debattierzimmer des Literaturhauses, 3. Stock
19:30 - 22:00

Weitere informationen unter: http://www.literaturhaus.ch/literaturhaus/veranstaltungen/cafe-philo-was-heisst-eigentlich-politisch-korrekt

Seit den neunziger Jahren wird über «Political Correctness» debattiert. Dabei geht es um Vermeidung sexistischer und rassistischer Sprache als auch um praktische Massnahmen wie Minderheitenquoten an Universitäten. Einige Sprachregelungen («herstory» statt «history»; «Raumpflegerin» statt «Putzfrau») provozieren den Spott konservativer und liberaler Kräfte, welche Gedankengefängnisse und Bevormundung befürchten. Steckt hinter «politischer Korrektheit» der Gesinnungsterror linker Gutmenschen? Ist eine Balance zwischen Sprachpolizei und Nichtdiskriminierung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen möglich? Im Café Philo beschäftigen wir uns mit verschiedenen Sichtweisen. Es werden relevante Autor*innen besprochen (Slavoj Zizek, Mark Lilla, Judith Butler) und plakative Slogans dekonstruiert.

Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister

Eintritt: CHF 14.-/ 10.-

Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses, 3. Stock

Die der Diskussion zugrundeliegenden Texte und Textausschnitte sind zwei Wochen vor der Veranstaltung im Literaturhaus als PDF erhältlich.