Café-Philo vom 29. 11. 2018: SPIELE UND MENSCHEN

Philosophische Praxis KOPFVORAN, Zurlindenstrasse 191, 8003 Zürich
19:30 - 21:00

Wir diskutieren über die Bedeutung des Spielens für Mensch und Gesellschaft. Neben dem Moderator wird diesmal eine junge Philosophin aus Süddeutschland die Debatte bereichern, indem sie ihr Wissen über den Kulturwissenschaftler Roger Caillois einbringt. Dieser schrieb eines der wichtigsten Bücher zum Thema Spiel: DIE SPIELE UND DIE MENSCHEN; MASKE UND RAUSCH. Originell und gedankenanregend ist dieses Werk insofern, als es nicht nur allgemein über die Bedeutung des Spiels für die menschliche Kultur spricht, sondern die Spiele auch in bestimmte Kategorien einteilt, Kategorien, die viel über die jeweiligen Spieler und deren kulturelles Umfeld aussagen. Wenn Sie Lust am gemeinsamen Denken haben, kommen Sie und spielen Sie mit!