Café-Philo vom 07. 03. 2020 in Bern: SEX BRINGT ALLES DURCHEINANDER

BrauBarBümpliz, Stapfenackerstrasse 37, 3018 Bern
14:30 - 16:30

Kann man Sex soweit entdramatisieren, dass es sein wird, wie ein Glas Wasser trinken, oder ist das Drama in der menschlichen Sexualität fest eingebaut, sodass man all die Verwirrung, die damit verbunden ist, nicht vermeiden kann, ohne der Sache selbst ihren spezifischen Reiz zu nehmen? Wir werden uns philosophisch mit diesen und ähnlichen Fragen auseinandersetzen und dabei die Theorien der slowenischen Philosophin Alenka Zupancic zum Ausgangspunkt unseres Gesprächs nehmen. Eine Kenntnis ihrer Texte ist für die Teilnahme nicht erforderlich, der Referent wird am Anfang eine kurze Einführung geben. Alle, die gerne mitdenken und mitreden, sind herzlich willkommen!