Café Philo: Lob der Faulheit

Im Café Philo denken wir gemeinsam über ein gegebenes Thema nach.
Philosophische Praxis "Kopfvoran", Zurlindenstrasse 191, Zürich
19:30 - 21:00

Müssiggang ist nicht nur ein Laster unter anderen, sondern, wie man so sagt, aller Laster Anfang. Und dennoch haben einige die Faulheit verteidigt, unter anderem der Philosoph und Schwiegersohn von Karl Marx Paul Lafargue mit seiner Schrift «Das Recht auf Faulheit». Auch Theodor W. Adorno und Herbert Marcuse waren dem «dolce far niente» wohlgesonnen.

Können wir also der Faulheit philosophisch etwas abgewinnen, bevor wir uns ihr im Sommer auch praktisch hingeben?

Moderation: Albert Hoffmann