Zürcher Philosophie Festival - Eröffnung: Ich, Ich Ich

Mit: Wolfram Eilenberger. Moderation: Urs Siegfried
KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich
20:00 - 21:30

Die Ich-Ortungsmaschine ist im Gegensatz zum Lawinensuchgerät noch nicht erfunden. Zur Eröffnung des ersten Zürcher Philosophie Festivals macht sich der Philosoph und Autor Wolfram Eilenberger daher ganz analog auf die Reise. Mit philosophischem Kompass und analytischer Machete bahnt er sich einen Weg durch den Ego-Dschungel und skizziert eine Karte der aktuellen Ich-Landschaft.

Ob Philosophie im Alltag wirklich Orientierung bringt, ist Thema im anschliessenden Gespräch mit Festival-Initiator Urs Siegfried. Schliesslich steht das Zürcher Philosophie Festival nicht zufällig unter dem Motto "Vom Turm zur Tat".

Wolfram Eilenberger
ist Philosoph, Publizist und Schriftsteller. Seine Leidenschaft ist die Anwendung philosophischer Gedanken auf die heutige Lebenswelt. Er ist Programmleiter bei Nicolai Publishing & Intelligence, Gründungschefredakteur des Philosophie Magazins und Moderator der «Sternstunde Philosophie» auf SRF. Sein neuestes Buch «Zeit der Zauberer – Das große Jahrzehnt der Philosophie (1919–1929)» erscheint im März 2018 bei Klett-Cotta. 

Urs Siegfried
ist Initiator und Leiter des Zürcher Philosophie Festivals. Er hat in Zürich und Lausanne Geschichte und Betriebswirtschaft studiert. Er war unter anderem Geschäftsführer des St.Galler Radios toxic.fm und leitete den Zürcher Verband für faire und umweltbewusste Hauseigentümerinnen bevor er im Zweitstudium sein Herz an die Philosophie verlor. Seine Selbständigkeit als Unternehmer im Immobilienbereich stellt sicher, dass er trotzdem auf dem Boden bleibt.

philosophiefestival.ch
Tickets