Philosophie.ch

Co-Präsidium bei Philosophie.ch (Ehrenamt)

Die Ausrichtung des Schweizer Onlineportals für Philosophie.ch umfasst die Verbindung von Philosophie-Interessierten und professionellen PhilosophInnen. Diese Strategie soll sich im Co-Präsidium widerspiegeln, weshalb eine in der Öffentlichkeit bekannte und philosophisch interessierte Persönlichkeit und ein/e gut vernetzte professionelle PhilosophIn für die Kandidatur April 2020 – April 2022 gesucht werden. Die beiden Co-Präsidien erfüllen unterschiedliche Aufgaben, welche sich einerseits um die Öffentlichkeitsarbeit und andererseits um die internen Vereinsangelegenheiten drehen.

Die Aufgabenverteilung ist deshalb folgendermassen angedacht:

Die Aufgaben des Co-Präsidiums Professionelle PhilosophInnen umfassen für 2020 bis 2022

 

  • Durchsicht und Prüfung des Jahresberichtes sowie Jahresrechnung und Revisionsbericht.

  • Vorstandsvorsitz im Umfang von strategischer Beratung zu den gesetzten Entwicklungszielen.

  • Jährliches Mitarbeitergespräch mit Geschäftsleitung.

  • Unterstützung der Vereinsentwicklung mittels Networking sowie Erlaubnis zur Nennung der Persönlichkeit bei Fundraisinganträgen (Kulturstiftungen).

  • Offizielle Wahl ins Co-Präsidium. Auf Wunsch Teilnahme an den Vorstandssitzungen.

 

 

Die Aufgaben des Co-Präsidiums Philosophieinteressierte umfassen für 2020 bis 2022

 

  • Erstellung einer kurzen Beschreibung (5 Sätze) zur eigenen Einstellung (hinsichtlich Wichtigkeit / Nützlichkeit der Philosophie / Gesellschaftliche Relevanz) zur Publikation auf Philosophie.ch sowie in den Fundraisinganträgen. Erlaubnis zur Nennung der Persönlichkeit bei Fundraisinganträgen (v.A. Stadt Bern und Kulturstiftungen)

  • Persönliche Eröffnung des Philosophiefestivals im Herbst 2020, inklusive Interview/Gespräch mit eine/r PhilosophIn. Ggf. zusätzlicher Auftritt am Festival.

  • Mithilfe bei der Pressearbeit für das Philosophiefestival (v.A. durch Interviews), wenn möglich auch Networking-Unterstützung im Berner Kultursektor

  • Offizielle Wahl ins Co-Präsidium.

 

Das Co-Präsidium soll beim Verein Philosophie.ch mithelfen, die strategische Ausrichtung hin zur fortschreitenden Professionalisierung (Governance / intern) sowie zur grösseren Nähe und Lebendigkeit gegenüber der Öffentlichkeit (Öffentlichkeitsarbeit / extern) zu führen.