Call for Papers

Blogger und Bloggerinnen für Philosophie.ch gesucht!

Für die fünf Themenbereiche «Logik, Wissen, Wissenschaften», «Ethik, Gesellschaft, Kultur», «Ästhetik», «Menschsein und Sprache» und «Geschichte der Philosophie» suchen wir Autoren/innen

Ob es darum geht, Menschen durch Auseinandersetzung mit Philosophie dazu zu bringen, gerne und reflektiert über ihr Leben nachzudenken oder darum Kollegen/-innen auf einen spannenden Gedankengang hinzuweisen ­­– Philosophische Gedanken sollen geteilt und Texte gelesen werden. Philosophie.ch versucht, dafür eine Plattform zu bieten sowie die Philosophie weiter in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Und Sie können uns dabei unterstützen!

Für die fünf Themenbereiche «Logik, Wissen, Wissenschaften», «Ethik, Gesellschaft, Kultur», «Ästhetik», «Menschsein und Sprache» und «Geschichte der Philosophie» suchen wir Autoren/innen, die bereit sind, zwei bis vier kurze Artikel pro Jahr eigenständig auf dem Portal «Philosophie.ch» zu veröffentlichen. In der Wahl des Themas sind Sie frei. Gewünscht sind Artikel, die als Einstieg in den jeweiligen Themenbereich der Philosophie dienen können.

Für welches Niveau (ob für Experten/-innen oder für die Allgemeinheit) und zu welchem der fünf Themenbereiche Sie schreiben möchten, steht Ihnen offen. Falls wir Sie dafür begeistern können, sich als «Blogger» zu betätigen, erhalten Sie von uns ein eigenes Benutzerprofil. So können Sie selbstständig und wann immer Sie Zeit haben, Ihre Artikel online publizieren. Gerne dürfen auch bereits vorhandene Texte oder Vorträge mit entsprechender Quellenangabe veröffentlicht werden. Wünschenswert für die Koordination der Artikel ist es, mit uns einen groben Zeitplan zu vereinbaren.

Einige Texte, die bereits auf dem Portal erschienen sind, sind weiter unten verlinkt. Sie sollen als Inspiration und Anregung dienen.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre positive Rückmeldung und einen ersten Artikel bis Ende Dezember 2017. Es wäre schön, auf Philosophie.ch bald auch von Ihnen zu lesen. Auch falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

--------------------------------------------------------------------

Links:


Von Susanne Huber aus dem Themengebiet «Logik, Wissen, Wissenschaften»: Logik in der Philosophie


Von Catherine Buchmüller-Codoni aus dem Themengebiet «Ethik, Gesellschaft, Kultur»: Nationalität gegen Nationalismus: Ideen für ein friedliches Europa


Von Dr. Marcello Ruta aus dem Themengebiet
«Ästhetik»: Was ist Kreativität?


Von Dr. Christine Abbt aus dem Themengebiet
«Menschsein und Sprache»: Vom Ärger und vom Staunen über das Vergessen


Von Dr. Silvan Imhof: aus dem Themengebiet
«Geschichte der Philosophie»: „Der Mensch wird nur unter Menschen ein Mensch“