Ethik Atelier

Das Ethik-Atelier Migration stellt seine Inhalte in Form von Gedankenexperimenten in Videos und mit einem interaktiven Videospiel dem Philosophie-Unterricht zur Verfügung!

·

Das Ethik-Atelier Migration hat in der ganzen Schweiz Workshops zum Thema Migrationsethik an Gymnasien und Berufsschulen durchgeführt.

Nun möchte es seine Inhalte in Form von Gedankenexperimenten in Videos und mit einem interaktiven Videospiel sowie pädagogischem Begleitmaterial dem Philosophie-Unterricht zur Verfügung stellen.

Die Gedankenexperimente bieten eine einmalige Grundlage, um mit der Klasse über migrationsphilosophische Grundsatzfragen wie jene der globalen Bewegungsfreiheit, des Asyls oder des Zusammenlebens in der (post-) migrantischen Gesellschaft zu diskutieren. Sie finden die Unterrichtsmaterialien und Videos auf der Webseite des Ethik-Ateliers in der Rubrik "Materialien" sowie das interaktive Videospiel unter "Game of Thought".

Linkhttp://www.atelierethique.ch/atelier/index.php/DE 

Nach einer animierten Einführung in das jeweilige Szenario – der Wartesaal, ein Atomkrieg, die Grenzwache, die ideale Stadt oder der Supermarkt – werden einige Fragen über Haltungen und Werte beantwortet, die schliesslich ein personalisiertes Ethikprofil ergeben. So können die Antworten und die Gewichtung der jeweiligen Werte wie Freiheit, Sicherheit, Kultur oder nationale vs. globale Gerechtigkeit miteinander verglichen werden.