·

Workshop: Dissoziation

Psychosoziale Kompetenz zur Bewältigung von Entfremdung und Unverfügbarkeit?
Universität St.Gallen – Die Veranstaltung wird online via Zoom übertragen (Anmeldung erforderlich).
09:00 - 18:30

Workshop: Dissoziation – psychosoziale Kompetenz zur Bewältigung von Entfremdung und Unverfügbarkeit?

 

Wann: 08.- 09. 04.2021

Wo: Universität St.Gallen – Die Veranstaltung wird online via Zoom übertragen (Anmeldung erforderlich).

- Zur Veranstaltungsankündigung

- Campus-Plan

- Programm

Organisation: Dr. phil. Anita Horn, Postdoc Universität St.Gallen, Psychoanalytikerin, anita.horn@unisg.ch

Prof. Dr. Hartmut Rosa, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Direktor des Max-Weber Kolleg der Universität Erfurt

 

Anmerkung: Aufgrund der Corona-Situation und den entsprechenden Richtlinien kann es sein, dass die Veranstaltung kurzfristig nur online via zoom durchgeführt werden dürfen. Eine Anmeldung zur Gesamtveranstaltung oder zu den einzelnen Bausteinen der Veranstaltung über die Website ist für die Teilnahme und aktualisierte Informationen zur Veranstaltung vorausgesetzt.

Link zur Anmeldung: https://www.unisg.ch/de/universitaet/schools/economics-and-political-science/forschung-seps/workshop-dissoziation


Programm: Dissoziation – psychosoziale Kompetenz zur Bewältigung von Entfremdung und Unverfügbarkeit?

 


Workshop-Auftakt
Donnerstag, 8. April 2021
Wann: 14.00 - 17.00
Wo: Universität Zürich, Raum 23-203

14.00 Begrüssung

14.15 - 14.55
Nikolaus Schulz, M.A., Universität Leipzig
Dissoziation als Blockade positiver Entfremdung? Versuch der Aktualisierung einer verschütteten Begriffstradition

14.55 - 15.35
Gianluca Cavallo, M.A., Goethe-Universität Frankfurt
Ich-Spaltung und Entfremdung

15.40 - 16.20
Lucas von Ramin, M.A., Technische Universität Dresden
Demokratie als Dissoziationsform – Zwischen Notwendigkeit und Pathologie

16.20 - 17.00
Simon Pistor, M.A., Universität St.Gallen
Kollektive Selbsttäuschung, Entfremdung und Dissoziation – Wie gehen wir mit Unsicherheit der politischen Wirklichkeit um?

 


Öffentlicher Vortrag
"Unverfügbarkeit, Entfremdung und Aggression: Ambivalente Tendenzen spätmoderner Weltverhältnisse"
Referent: Prof. Dr. Hartmut Rosa, Friedrich Schiller-Universität Jena und Direktor des Max-Weber Kollegs der Universität Erfurt

18.15-20.00, Raum 01-014

 

 

Workshop - Expertenreferate

Wann: Freitag, 9. April 2021
Wo: Universität St.Gallen, Raum 23-102

 

 

 

9.00, Raum 23-102
Eröffnung und Einführung
Prof. Dr. Hartmut Rosa und Dr. phil. Anita Horn

 

Expertenreferate

10.00 - 11.00
Prof. Dr. Rosmarie Barwinski, Universität zu Köln, SIPT Winterthur
Dissoziation und Selbsterleben – Überflutung oder Mangel an Spiegelung?

11.00 - 12.00
Prof. Dr. Rahel Jaeggi, Humboldt Universität zu Berlin
Beziehung der Beziehungslosigkeit

13.00 - 14.00
Prof. Dr. Vera King, Goethe Universität Frankfurt
Dissoziation als geteilte Aufmerksamkeit. Eine sozialpsychologische Perspektive

14.00 - 15.00
Prof. Dr. Robin Celikates, Freie Universität Berlin
Unvorstellbar! Struktureller Rassismus und die dissoziative Kraft von Ideologien

15.30 - 16.30
PD Dr. Christoph Henning, Universität Erfurt
Compartmentalism and the end of truth: Understanding Trumpean Ideology

16.30 - 17.30
Prof. Dr. Jessica Benjamin, New York University
An Intersubjective Understanding of Dissociation: mutual regulation and the creation of shared states

 

 

17.30 Schlussdiskussion im Plenum