Wer sorgt sich um sich selbst?

Diskussionsrunde
ETH-CLW, Clausiusstrasse 49.
15:00 - 17:00

Gegenwärtig werden zwei gegensätzliche gesellschaftliche Tendenzen sichtbar: Die eine zielt auf die Auflösung von Selbst und Identität (Achtsamkeit, Meditation etc.), die andere auf den unbedingten Schutz genau definierter Identitäten. (PoC, Gender, etc.)

Nach einem historischen Überblick anhand kurzer philosophischer Textausschnitte, diskutieren wir das Verhältnis von Selbst und Identität anhand der genannten Polarität

Animiert von:  Daniel Strassberg.