Was wir lieber gar nicht wissen wollen

Philosophisches Café mit Andreas Heise und Detlef Staude
Unitobler, Lerchwenweg 36, Bern.
19:00 - 21:00

Als Menschen wissen wir vieles, als dieses Individuum, als Gesellschaft und Gruppe. Aber jeder Mensch hat auch unhinterfragte Selbstverständnisse, Tabus und Sichtweisen. Und auch in einem Beruf lernen wir, auf eine gewisse Weise zu fragen und aufzutreten, aus der leicht eine déformation professionelle wird, die unseren Blick verengt. Somit haben wir persönliche, gesellschaftliche, berufliche und gruppenbedingte blinde Flecken.


Aber manches wollen wir auch wirklich nicht (genauer) wissen. Es interessiert uns nicht oder stellt uns zu sehr infrage. Darum soll es im Philosophisches Café mit Andreas Heise und Detlef Staude gehen.