PhiloThiK «Brüche erleiden und suchen»

Ein philosophisches Gespräch mit Tyna Fritschy, Philosoph*in
ThiK Theater im Kornhaus, Kronengasse 10, 5400 Baden
11:00 - 12:30

Wie sind wir geworden und wer könnten wir sein? Wie beziehen wir uns zur Welt, zu uns selbst und zueinander? Welche Kräfte und Konflikte haben welche Ideen hervorgebracht und wie sind diese zu bearbeiten, zu unterbrechen oder bewusst zu halten?
«To queer» kann man als Prozess verstehen, der hinterfragt, verunsichert, verfremdet und Identität nicht als natürlich, sondern konstruiert und nicht fixiert, sondern als ausgehandelt betrachtet. Die Philosoph*in Tyna Fritschy forscht zu Kunst, queer- feministischer und postkolonialer Theorie. Sie* ist auch im kürzlich erschienenen Buch «Vorbild und Vorurteil. Lesbische Spitzensportlerinnen erzählen» (Hier und Jetzt Verlag) porträtiert.

Moderation: Benjamin Ruch