· · · · · · · · ·

Ethik

Kurs in Philosophie: Modul Ethik
6003 Luzern
19:15 - 21:00
Im Modul «Ethik» findet eine Auseinandersetzung mit den beiden wichtigsten zeitgenössischen moralphilosophischen Ansätzen statt: mit dem Utilitarismus und der deontologischen Ethik Kants.

Vorbereitend werden u.a. folgende Fragen geklärt:
  • Sind moralische Fragen wahrheitsfähig?
  • Wie überzeugend sind Argumente für einen ethischen Relativismus?
  • Unterscheidet sich Moralität von aufgeklärtem, langfristigem Eigeninteresse?
  • Lassen sich moralische Aussagen auf naturwissenschaftliche Aussagen reduzieren, indem z.B. Moral als Produkt der Evolution gesehen wird?
In Exkursen werden die in der aristotelischen Tradition stehende Tugendethik, die Mitleidsethik Schopenhauers und die von Karl-Otto Apel und Jürgen Habermas vertretene Diskursethik beleuchtet. Die Leistungsfähigkeit der moralphilosophischen Konzepte wird an ausgewählten Fragen der angewandten Ethik geprüft. Ein eigenes Kapitel ist der Diskussion zeitgenössischer naturethischer Konzepte gewidmet.