Doktorierendentag: Perspektiven der Philosophie in der Schweiz

Univeristät Basel
10:00 - 17:00

Am 26. Februar findet an der Universität Basel der erste schweizweite Doktorierendentag im Fach Philosophie statt. Wir laden alle Philosophiedoktorierenden der Schweiz ein, dabei zu sein, und die eigene Forschung in einer Landessprache oder Englisch in einer Posterpräsentation vorzustellen. Darüber hinaus werden wir uns in Diskussionsrunden und an einem Runden Tisch über die Zukunft und Pluralität philosophischer Forschung in der Schweiz austauschen.

Als Experte und eingeladener Keynotespeaker wird uns Prof. Dr. Markus Wild (Theoretische Philosophie, Universität Basel) zur Verfügung stehen.

Die Initiative entstand im Rahmen eines schweizweiten virtuellen Netzwerkes der Philosophiedoktorierenden während des Lockdowns. Dies wird das erste Präsenztreffen sein. Wir laden dazu auch ausdrücklich Doktorierende ein, die bislang noch nicht Teil des Netzwerkes sind. Die Universität Basel unterstützt den Doktorierendentag im Rahmen ihres Nachwuchsfördersprogramms. Fahrtkosten können bis zu einer Höhe von 70 CHF pro Person übernommen werden.

Organisiert wird das Treffen von Cameron Alexander (Universität Zürich) und Karsten Engel (Universität Basel).

Registrierung
Zur Registrierung reicht eine kurze E-Mail mit Abstract (max. 500 Wörter) für die Posterpräsentation an swissphdcolloquium@gmail.com bis zum 31. Dezember 2021.

Wir freuen uns sehr auf euch!