213

Philosophische Gesellschaft Ostschweiz

 

  • Die Philosophische Gesellschaft Ostschweiz (PGO) verfolgt den Zweck, das Interesse für Philosophie in der Öffentlichkeit sowie den philosophischen Gedankenaustausch zu fördern. Der Verein organisiert regelmässig Vortragsveranstaltungen, die öffentlich sind und beteiligt sich an kulturellen Veranstaltungen. Exklusiv für Mitglieder führen wir regelmässig Lektüreabende und Kolloquien durch. 
  • Die Mitgliedschaft steht allen philosophisch Interessierten offen. Der Jahresbeitrag beträgt 40 Fr., für Studierende und Schüler 20 Fr. Falls Sie Mitglied werden wollen, finden Sie nebenstehend die Beitrittserklärung, welche Sie bitte an die im Dokument angegebene Adresse senden. Wir freuen uns auf Sie! 
  • Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Mariann Baschnonga (mariann.baschnonga@startbereit.ch) oder Michael Festl (michael.festl@unsig.ch). 

 

Öffentliche Vorträge im Frühjahr 2016

Montag, 2. Mai 2016, 19h, Freihandbibliothek St. Gallen, Katharinengasse 11
"Nietzsche als Kritiker des Mitleids"
Prof. Dr. Markus Wild (Universität Basel)

Mittwoch, 20. April 2016, 19h, Freihandbibliothek St. Gallen, Katharinengasse 11
"Hegels Antwort auf Kant in der 'Phänomenologie des Geistes'"
Prof. Dr. Dina Emundts (Universtät Konstanz)

 

Veranstaltungen für Mitglieder:

Mittwoch, 1. Juni 2016, 19h (Nietzscheabend)
"Nietzsche und Richard Wagner" (Prof. em. Dr. Armin Wildermuth)

Mittwoch, 23. März 2016, 19h (Lektüreabend)
"Von Angesicht zu Angesicht: Zur Ethik von Emmanuel Lévinas" (Dr. Jürg Zimmermann)

Samstag, 12. März 2016, 9-13h (Kolloquium)
"Das Phänomen der Liebe - und die Philo-Sophie" (Prof. em. Dr. Armin Wildermuth)

Mittwoch, 24. Februar 2016, 19h (Lektüreabend)
"Sprachphilosophie des Mittelalters: Roger Bacon" (Dr. Alois Andermatt)